Slide background
Slide background
Slide background

Sauna

Auch wenn Sie noch so viel Stress hatten -positiv durch die körperliche Belastung beim Taining oder negativ durch Tagesbelastungen – nach dem Saunabaden fühlen Sie sich wohl, sind wieder ausgeglichen und schlafen erholsam. Die Muskulatur wird nach dem Training entspannt und gelockert.

Durch die hohe Temperatur beim Saunieren öffnen sich die Poren, und es setzt eine starke Schweißbildung ein. Dabei werden die beim Stoffwechsel anfallenden Schlacken abtransportiert. Da sich die Blutgefäße unter der Haut ausdehnen, geht der Blutdruck leicht zurück.

Wenn Sie regelmäßig saunieren, werden Sie widerstandsfähiger gegen Infektionskrankheiten, denn durch den Wechsel von heiß/kalt härtet Ihr Organismus ab und kann sich besser gegen Krankheitserreger verteidigen.

Bei uns finden Sie zwei Saunen:

  • Dampfsauna (45 Grad, 80% – 100% rel. Luftfeuchte) – positive Wirkung auf die Atemwege (bei Atemwegserkrankungen)
  • Trockensauna (95 Grad, 5-10 % rel. Luftfeuchte)

sowie

  • Ruheraum
  • eine riesige  Aussen- Dachterasse
    Saunaabend mit Aufgüssen immer Freitags von 19 – 21 Uhr
© Copyright 2014 - Fitnesscenter Sportpark Halle GmbH